Startseite Wir bieten Was tun? Erdbestattungen Feuerbestattung Seebestattung Naturbestattung Luftbestattungen Anonyme Bestattung Feuerbestattungen Besonders im städtischen Bereich ist eine deutliche Zunahme von Feuerbestattungen zu verzeichnen. In manchen Großstädten sind heute mehr als die Hälfte aller Beisetzungen Feuerbestattungen. Ablauf einer Feuerbestattung Der Leichnam wird mitsamt dem Sarg in einem Krematorium verbrannt. Hierzu dürfen nur nicht geschraubte Särge aus Holz verwendet werden. Diese Särge müssen der VDI-Richtlinie 3891 entsprechen, um bei der Verbrennung die geringst mögliche Emission zu gewähren und sollten das BVSI Siegel tragen. Um eine eindeutige Zuordnung der Asche zu gewährleisten, wird ein Schamottstein mit einer Einäscherungs-Nummer auf den Sarg oder zum Leichnam gelegt. Dieser begleitet als Identifikationsmerkmal den gesamten Verbrennungsvorgang bis hin zur Urne und wird selbst Teil des Inhalts der Aschenkapsel.